Camp NaNoWriMo Juli 2017: Woche 1

2017 war — zumindest in der ersten Hälfte — schreibtechnisch kein besonders gutes Jahr für mich. Das erste Vierteljahr musste ich in fast völliger Schreibabstinenz verbringen, um mich auf den Abschluss meines Fernstudiums zu konzentrieren. Danach galt es dann Zeit für meinen Bachelorabschluss wieder aufzuholen und natürlich bleiben neue Aufgaben nicht aus. Ganz zu schweigen davon, dass meine Muse, als sie das Ende der zweiten Überarbeitung von »ARUNA 3: Verborgenes Wissen« fast erreicht hatte, plötzlich in den Kopf setzte, den kompletten Roman noch einmal umschmeißen zu müssen.
Kurzum: Es wird Zeit, einen Zahn zuzulegen und endlich mal wieder etwas zu beenden.

Und gerade als ich das dachte, kam meine Rettung um die Ecke: Das Camp NaNoWriMo! ♥ Im Gegensatz zum ›normalen‹ NaNoWriMo gibt es keine Mindestgrenze an Wörtern, die es zu erreichen gilt, sondern man setzt sich seine eigenen Ziele. Das Camp ist für mich deshalb immer einer der Monate im Jahr, wo ich gern überarbeite oder mir ein Projekt schnappe, bei dem ich etwas experimentierfreudiger arbeiten kann.

Mein Ziel dieses Mal: Endlich etwas beenden.
Zu allererst steht dafür eine Novelle auf meiner Liste, die ich bereits vor einiger Zeit angefangen hatte und die in der Überarbeitung unter anderem ein neues Ende und einige zusätzliche Szenen bekommen sollte.

Fortschritt in der 1. Woche
Heute geht die erste Woche des Camp NaNoWriMo zu Ende und ich bin insgesamt ziemlich zufrieden. Die zusätzlichen Szenen für die Novelle sind fertig und ich schreibe aktuell am neuen Ende. Mittlerweile ist die Novelle übrigens etwa dreimal so lang wie der erste Entwurf. 😀

Neben den geplanten Änderungen kamen aber auch einige unerwartete dazu: So finden sich in der neuen Fassung zum Beispiel neue Figuren wie der Luftelementar Aivar oder die Hexe Jianna. Die Figuren aus dem ersten Entwurf haben sich ebenfalls weiterentwickelt und manchen wurde eine größere Rolle zuteil.

Der Plan für die 2. Woche
In der zweiten Woche des Camps möchte ich die Novelle natürlich erst einmal beenden und dann in die neue Beta-Phase geben. Was danach ansteht, kann ich selbst noch nicht so genau sagen. 😀
Ich schwanke aktuell zwischen der Überarbeitung von ARUNA 3 und der Überarbeitung einer zweiten Novelle. Da an ARUNA noch ziemlich viel zu tun ist und ich ja endlich mal wieder Erfolgserlebnisse haben möchte 😉 , tendiere ich aktuell eher zu der Novelle. Aber mal schauen. Nächste Woche weiß ich definitiv mehr. 😉

Das nächste Update zu meinem Fortschritt im Camp NaNoWriMo kommt dann nächsten Samstag wieder. Sobald die Projekte Gestalt annehmen, stelle ich sie euch dann in der Rubrik Sunyas Sunday kurz ›#SuSu‹ vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s