Frankfurter Buchmesse 2016

Für mich endet heute die Frankfurter Buchmesse 2016 und ich reise zurück nach Hause. Eine interessante, aber auch anstrengende Zeit liegt hinter mir. Im Gegensatz zu letztem Jahr bin ich erst am Donnerstag angereist und konnte dadurch den ersten der Fachbesuchertage nicht erleben. Auch heute habe ich beschlossen, nicht mehr zur Messe zu fahren, obwohl ich erst in einigen Stunden abreise, einfach weil es gerade am Wochenende doch recht überfüllt ist. An den restlichen Tagen habe ich auf der Buchmesse und in Frankfurt aber einiges erlebt und viele neue Eindrücke gesammelt.

Nachdem ich letztes Jahr ein Zimmer in einer Ferienwohnung gemietet hatte, bin ich dieses Jahr bei meiner Kollegin Vera Frost untergekommen. Freitagabend gesellte sich dann sogar noch Aurelia L. Night samt Anhang dazu. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass es ein sehr angenehmer Aufenthalt war, auch wenn ich dadurch nicht allzu viel zum Schreiben kam. 😀

Auf der Buchmesse selbst habe ich einige Fachvorträge für Selfpublisher besucht und mir ansonsten die Stände der Verlage angesehen. Eines meiner persönlichen Highlights waren auch wieder die Cosplayer (Ich liebe es, die Kostüme anzuschauen. ♥), auch wenn sie mir in Frankfurt weniger vorkamen als ich es aus Leipzig kannte.

In der Stadt war ich dieses Jahr weniger unterwegs, da ich ja auch weniger Zeit hatte. Gestern bin ich mit Vera jedoch kurz zum MyZeil gefahren, um dem Messetrubel für ein Weilchen zu entgehen, bevor am Abend das große Federschwinger-Treffen im Skyline Plaza stattfand. Es konnten zwar nicht alle da sein, aber ich konnte ganz viele von denen wiedersehen, die ich im letzten Jahr schon kennenlernen durfte. Der Abend hätte ruhig länger sein dürfen und wäre für mich immer wieder ein Grund, den Weg nach Frankfurt auf mich zu nehmen. ♥

Alles in allem war es eine ereignisreiche Woche und auch wenn ich nicht sicher bin, ob ich am Wochenende noch einmal auf die Messe möchte (Es war mir schlicht zu voll.), haben gerade die Fachbesuchertage doch ihren Reiz für mich, weil man vieles dazulernen und Leute treffen kann, die man sonst vielleicht nie sehen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s